Preshading an Zivilen Modellen angewandt

„Preshading“ Was ist das und kann ich das auch an anderen Modellen verwenden?

Preshading ist eine Lackiertechnik mit der man Vertiefungen wie Fugen, Nietenlöcher und Blechstöße Farblich hervorheben kann. Aufgetragen wird mit einer Airbrush und Dunkler oder gar schwarzer feinpigmentierter Farbe nur über die Bereiche bzw. Vertiefungen die später dunkler erscheinen sollen. Der Spätere Lackauftrag muss dann an diesen Details so Dünn bzw. Lasierend erfolgen das diese Fugen und Vertiefungen sichtbar bleiben. Verwendet wird diese Technik vornehmlich im Flugzeug und Militärmodellbau, warum also nicht auch mal an Zivilen Modellen ausprobieren? Also dann auf zum selbst Versuch....... Dafür herhalten musste die Modellkarosserie des Mercedes-Benz S 600 Artikel Nr. 07384 von Revell im Maßstab 1:24

Zunächst wurde Grundiert, dann Lackiert. Beide Aufträge habe ich hier mit Sprühdosen aus dem Baumarkt gemacht. Hersteller „Auto K“ erhältlich in Praktiker Baumärkten.

Danach Folgte der Auftrag mit Revell Aqua Color farben (Schwarz Matt) Hier eben nur in den Vertiefungen und ausschließlich mit der Airbrush aufgetragen.

Nach einer ausreichenden Trockenzeit wurde dann wieder ein Farbauftrag Hergestellt. Hier aber eben gerade so Dünn das eben die Dunkle Farbe die über die Vertiefungen gegangen ist wieder abgedeckt wurde aber die Fugen eben Dunkel blieben. Nach erneuter ausreichender Trockenzeit wurde dann mit Tamiya Glanz Klar X-22 Überlackiert.

 Ein Ergebnis das wie ich finde gar nicht so schlecht aussieht und eine alternative zum schwäzen der Fugen mit einem Pinsel ist

 13. Modellbauausstellung

Modellbau Club Koblenz

Samstag und Sonntag den

27.10.-28.10.2018

 

Ich stelle aus

 (nur 27.10.2018)

 Für größere Ansicht auf das Bild klicken

 

IPMS Holland

EURO SCALE MODELLING

 

Samstag 24.11.2018

 

Ich stelle aus

Für weitere Infos auf das Bild Klicken

Zusammen mit dem Österreichischen Modellbau Club

 

Die Steirer