Metallisch Polierte Oberfächen in einer Lackiertechnik

Wer kennt das nicht…. Eine Metallisch Glänzende Oberfläche „nur“ in Silber zu gestalten zerstört den gesamt Eindruck des Details das man darstellen möchte. Nachfolgend zwei einfache Techniken die zeigen mit welch einfachen Mitteln und Handwerklichen Anwendungen man eine Polierte Metallische Oberfläche darstellen kann.

 

An Räumschilden von Baumaschinen gehe ich Persönlich wie folgt vor. Das Bauteil entfetten und mit einer Testor Metalizer Farbe entweder Titan Nr. 1404 kann aber auch mit Stahl Rostfrei Nr. 1402 oder aber eben auch mit Gunmetal Nr. 1405 gemacht werden, je nach dem welchen Blanken „Eisen“ Farbton Du dann am geeignetsten hälst.

Das ganze gut Trocknen lassen. Nach ausreichender Trockenphase kannst Du jetzt schon mit dem Finger die Metalizer Farbe auf Polieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzlich kann nun mit einen Graphitkreide Stift, bekommst Du in jedem Künstlerbedarf Laden, das Ganze noch metallischer machen in dem Du mit dem Stift über die Fläche reibst. Hier kannst Du das ganze wieder mit dem Finger verreiben.

 

 

Ist Dir der Effekt immer noch nicht genügt kannst Du mit Losen Graphit Pulver, bekommst Du in jedem Baumarkt, dann ebenfalls mit dem Finger nochmals über die Fläche reiben und bekommst so dann diese Polierte Metall Oberfläche hin die für mein Empfinden sehr realistisch aus sieht. So kannst Du dann die ganze Fläche bearbeiten. OK... die Finger sehen dann danach etwas schmutzig aus ;-) aber das bekommst Du dann alles wieder mit einer Handwaschpaste wieder restlos weg. 

 

 

Willst Du Laufrollen von ketten Fahrwerken metallisch aus sehen lassen gibt es von Humbrol die Farben „Metal Cote“  Hier ist es die Farb Nr.27003

 

 

Diese muss noch etwas verdünnt werden weil sie so wie sie in der Dose geliefert wird zu Dickflüssig für die Airbrush ist. Ich habe hier mit Universal Nitroverdünnung verdünnt und geht sehr gut. Kannst Natürlich auch die Verdünnung von Humbrol verwenden. Die verdünnte Farbe trägst Du nun gleichmäßig auf das Bauteil auf und lässt dieses gut durchtrocknen.

 

 

Und nun kommt das verblüffende an dieser Farbe, wo ich selber auch nur durch Zufall drauf gestoßen bin. Die getrocknete Farboberfläche Polierst Du NICHT mit einem weichen Tuch sondern mit der Spitze eines Zahnstochers. Mit einem Tuch bekommst Du diesen, wie ich finde, einzigartigen Metallischen Effekt, nicht hin. Reibe mit der Zahnstocher spitze mit sanften Druck so lange über die Oberfläche bis alles wie auf den Bildern zu sehen ist Metallisch Glänzt. Auf diese Art und Weise kannst Du auch Hydraulik Stangen von Hydraulikzylindern Farblich gestalten wenn Du kein passendes Aluminium Röhrchen zur Hand hast. Beide Methoden finde ich für die Darstellung von abgeriebenen und Polierten Metall sehr überzeugend und es ist nicht schwer dies dann anzuwenden wie Du siehst.

 

  23. Modellbau Ausstellung

 

„ON THE ROAD“

 

Vom 10.03.-11.03.2018

 

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken

2. Steirische Modell-

Bautage

07. & 08. April 2018

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken