Was ist ein First shot, und Warum spricht man von Finalshot?

Warum unterscheidet man zwischen „Firsthot“ und „Finalshot“ Teilen?!

Die meisten Modellbausätze werden dank der heutigen Computer Technik an der selben Konstruiert. Mit Hilfe dieser Technik ist man heute in der Lage nahezu Minutiös die Konstruktionen und den Formenbau durchzuplanen. Mit Hilfe der Computer Technik ist man auch in der Lage die Konstruktionen Dreidimensional am Bildschirm sich anzeigen zu lassen und zu Prüfen ob die so Konstruierten Bauteile dann auch wirklich alle zusammenpassen. Unter anderem Fließen hier auch oft Karosseriedaten der Originalhersteller ein um das Modell dann möglichst Nah dem Vorbild nachzubilden. Diese Technik ist auch eine Große Hilfe für dem Formenbau. Aber die Technik ist immer nur so genau, wie die Daten mit denen sie gefüttert werden. Es kann also immer mal Passieren das kleinere Details übersehen werden oder aber weggelassen werden damit später dann die Teile auch entformbar sind.

Wenn die Spritzguss Formen Hergestellt sind, möchte man nun Kontrollieren, ob das was am Computer Konstruiert wurde, dann auch in der Realität zusammen passt. Hierzu wird(werden) die Form(en) dann das erste mal in Betrieb genommen also unter Hitze, Hohen Druck und dem  ebefalls unter Hitze verflüssigten Polystyrol  in die Form gedrückt. Hier zeigt sich dann zum ersten mal das Ergebnis.

 

Die Teile die dabei heraus kommen nennt man dann „Firstshot“ (erste schüsse)

Jetzt ist der Zeitpunkt wo geprüft wird ob gegebenenfalls die Form nachgearbeitet werden muss. Dazu werden dann die Bauteile („Firsthots“) zusammengebaut (Ohne Farbe) um eben dann noch gewisse pass Ungenauigkeiten oder fehlende Details nach zu arbeiten. Es kann immer mal wieder vorkommen das eine Fuge, eine Passung, ein Steg, ein Durchbruch, ein Zapfen wie auch immer, nicht ausgebildet wurde, oder an der falschen stelle sitzt. Mit solch einem Test Bau sollen, auch diese Fehler beseitigt werden.

 

Damit die Späteren im Handel erhältlichen Bauteile auch von der Oberfläche glatt sind, müssen die Formen nach diesen Korrekturen noch auspoliert werden was bei den „Firsthot“ Teilen noch nicht der fall ist um eben eventuelle Ungenauigkeiten in der Metall Form leichter nachzuarbeiten. Nach dem Aushärten des Metalls ist dies um so Mühseliger und schwieriger.

Da die Formen aus einer Speziellen Metall Legierung bestehen und durch Härten des Metalls haltbarer gemacht werden, wird das Härten erst nach allen Formen Korrekturen vorgenommen. Dies wird deshalb gemacht da sich ein nicht gehärteter Stahl einfacher Nachbearbeiten lässt wie eben ein bereits gehärteter. Darum ist es zu vernachlässigen das bei dem Testbau mit den „Firsthot“ Teilen, die Bauteile dann NICHT in der Qualität vorliegen wie sie später im Handel erhältlichen Bausatz vorzufinden sind.

Zusammengefasst ist eben zu beachten das wenn man von „Firsthot“ Teilen spricht diese NIE die endgültige Qualität der Bauteile zeigen die Später der Endverbraucher in den Händen hält. Darum kann es vorkommen das beim Zusammenbau dieser Teile die Qualität und Passgenauigkeit Unterschiede gibt. Also auch das eine Fuge im Vergleich zum Original dann nicht dort ist wo sie sein sollte. Global gesehen geben diese Teile dann aber dennoch einen repräsentativen überblick über einen Bausatz der dann Bald im Handel erscheinen wird.

 

 

Finalshot.

Spricht man nun von „Finalshot“ Teilen, sind das DIE Teile, bei denen die oben angesprochenen Unterschiede bereits Korrigiert sind. Wo also die Details die Unterschiede zum Original oder Passprobleme aufwiesen, in der Form Überarbeitet, die Form auspoliert und Gehärtet wurde. Also die Qualität und Ausführung die Später der Endverbraucher dann letztendlich auch im Bausatz vorfindet.


 

 

 

 

  23. Modellbau Ausstellung

 

„ON THE ROAD“

 

Vom 10.03.-11.03.2018

 

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken

2. Steirische Modell-

Bautage

07. & 08. April 2018

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken