"Timber Trailer" Italeri M 1:24

Italeri´s neuer Holz Rungen Trailer

09.11.2011

Ganz klamm heimlich beschert Italeri den Nutzfahrzeug Modellbauern diesen Neuen Holz Rungen Trailer nach Vorbild der Österreichichen Fahrzeug Herstellers GSODAM www.gsodam.at Hier müssen nun ca. 227 Bauteile zu einem ganzen zusammengefügt werden. Der Bausatz an sich ist sehr Detailiert wieder gegeben. Wie sich dieser bauen lässt sehr Ihr auf den nach folgenden Bildern.

Ob wohl das Modell dem Oberen Trailer nachempfunden ist habe ich mich Farblich auf diese variante aus dem Hause GSODAM.at festgelegt.

Hier hat der "Konstrukteur" des Bausatzes wohl diese Bild als Vorlage gehabt. Schön zu sehen das man sich durch solche Bilder noch Inspierieren lässst.

Der Rahmen und einige anbauteile wurden soweit zusammengebaut. Für das bessere lackieren des Rahmens und der Luftfederung, entschloss ich mich dazu die angegossenen Luftbälge vom Rahmen zu trennen. Das vereinfacht dann später auch die Farbliche gestaltung.

Die Rungen an sich sind hier aus zwei Teilen gefertig. In diese finden später wiederum die verlängerungen ihren platz und können sowohl eingefahren als auch ausgefahren, um mehr Ladung auf zu nehmen, Positioniert werden. Zunächst müssen diese aber noch weiter bearbeitet und von graten befreit werden.

Die Bauteile sind für ihre Farbliche Gestaltung soweit vorbereitet. Damit nach dem Lackieren aber keine unerwartet fehlpassung auftritt wird noch mal Kontroliert ob alles wirklich zusammen passt.

Heute hat sich auch wieder viel getan. Die Felgen und Riffelblechplatten sind mit Alclad Lackiert und auch die Heckstoßstange wurde komplettiert so wie die Staukästen und Unterfahrschutz. Auch hier wurden leichte Gebrauchs Spuren angebracht.

Am Seiten Unterfahrschutz wurden mit Schwarzen Farbpigmenten und einen feinen Pinsel leichte Schattirungen angegracht.

.... sieht irgendwie realistischer aus....

Die Heckstoßstange ist auch soweit fertig. Obwohl die Rückleuchten NICHT aus einen Transparenten Kunsstoff gefertigt sind können diese serwohl überzeugen. Hier habe ich mir ebenfalls die Mühe gemacht diese mit Alclad Chrom zu Lackieren.

Bei der Aluminium Stoßstange habe ich mal einen Versuch gewagt. Da diese Aluminium farben ist, wurde diese hier dann nicht mit einer Aluminium Farbe Lackiert sondern mit Alclad Aluminium auf den vorher Matt Schwarzen Lack Dünn aufgetragen. Ich finde auch hier das sich das Ergebnis sehen lassen kann und kommt einer Aluminium Oberfläche sehr nahe. Die Rückleuchten an sich wurde nach dem Alcald auftrag dann mit den Klar Mal Farben von Tamiya hier Transparent Rot Nr. X-27 und Transparent Orange Nr. X-26 Pinsel lackeirt.

Jetzt wurden die ganzen Riffelblechplatten am Rahmen aufgebracht. Hier ist Vorsicht geboten und man muss aufpassen das diese in der Richtigen Reihenfolge und in die Richtige Richtung mit den Location für die Rungen zeigen.

Was wäre ein Holzrungen Transport ohne Laubreste...? Da hier wie gesagt leichte Gebrauchsspuren zu sehen sein sollen habe ich mir auch schon mal gedanken um das Laub gemacht. Hier sind es die Samen eines Birken Baums die hier das laub Darstellen sollen.

Weiter ging es mit den Radabdeckungen der Reifen.

Hier habe ich festgestellt das die Abdeckung zu weit über die Reifen stehen. Sieht für meinen Geschamkt nicht so schön aus.

Hier sind es 3 mm die die Abdeckung eigentlich nach innen versetzt werden muss. Dies erreicht man damit in dem man die Bauteile Nr.7 A vor dem anbaue hier dann um die 3 mm einkürzt. Damit dann die Abdeckung auch wieder passt müssen die Löcher mit einem 1,6mm Bohrer Tiefer gebohrt werden.

Nun ist auch der "Timber Trailer" Holzrungen Auflieger, soweit fertig gestellt. Als Ladegut habe ich hier Fichte Tannen Äste verwendet die möglichst gerade waren. Als Ladungssicherung Dienten hier Fotogeätze Spanngut Teile von KFS.

Bau beendet 27.11.2011

  23. Modellbau Ausstellung

 

„ON THE ROAD“

 

Vom 10.03.-11.03.2018

 

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken

2. Steirische Modell-

Bautage

07. & 08. April 2018

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken