Shelby Cobra Daytone Coupe von SCALE motorsport M 1:24

 

 

Nach einer Bauzeit von ca. 55 stunden ist aus einem Kleinserien Bausatz diese Miniatur geworden. Eins sei vorweg aber gesagt, der Bausatz ist nichts für Modellbauanfänger. Jeder der sich an diesen Bausatz heran wagt, sollte bereits Erfahrung mit der Verarbeitung von Photogeätzten Teilen und Resin und der Verarbeitung von Tiefgezogenen sogenannten Vacu Teilen besitzen. Auch Weißmetall, oder Zinn genannt, sollte man ebenso vertraut sein, dazu noch eine Portion Handwerkliches Geschick und eine menge geduld.......

Verklebt wurde hier ausschließlich mit Sekundenkleber. Die Innenraumlackierung wurde mit den Aqua Color Farben aus dem Revell Sortiment  Hergestellt.. Die Außenlackierung ist eine Farbe aus dem Hause Tamiya, Farbton X-13 Metallic Blau Lackiert und dann mit „Topcote“ von Mr. Hobby überlackiert. Diese beiden Lacke sind aus Dose und einfach zu verarbeiten.

 

Preislich gesehen sind es zwar nicht die Billigsten Farben, aber das Ergebnis ist überzeugend. Für ca. 100ml bezahlt man 8,95€.

Der Zusammenbau gestaltete sich bis auf die nicht gerade gut ausgebildeten Zinnteile, recht gut. Bei dem Bausatz der mir hier vorlag musste ich so gut wie alle Zinnteile überarbeiten wenn nicht sogar komplett neu anfertigen da teilweise ein derart großer Formenversatz gegeben war das auch mit nacharbeiten nicht mehr zu Retten war.

Die Resin und Vacuteile so wie die Declas sind dagegen von Hervorragender Qualität. Der Decal Druck ist hier besonders hervorzuheben. So einen Druck habe ich bisher noch nicht gesehen. Alle Decal Grafiken weisen keinerlei überstand vom Decalfilm auf. Hier kann man diese Grob aus dem Bogen ausschneiden, aufweichen und am Modell anbringen. Auch beim späteren überlackieren sieht man keinen unschönen Decalrand.

 

 

 

Die Vorder- und Hinterachse ließen sich nach der Nacharbeit der Zinnteile Problemlos zusammenfügen. Lediglich an der Hinterachse musste ich eine neue Antriebswelle aufbauen in dem ich das Bauteil aufbohrte und ein passendes everrgreen Rundmaterial einsetzte.

Nach dem das Armaturenbrett und der Unterboden soweit fertig gestaltet war wurde die Bodengruppe mit Vorder- und Hinterachse zusammengebaut.

Leider war der aus Zinn gegossene Überrollbügel, der in meinem Bausatz beilag, nicht zu verwenden und wurde aus Rundmaterial neu aufgebaut.

Dann ging es an das einpassen der Seiten Front und Heckscheibe. Für die Seitenscheiben liegen hier Fotogeätzte Schablonen bei und muss mittels dieser Schablonen die Seitenscheiben so ausschneiden das später dann das Schiebefenster eingepasst werden kann. Es folgte dann noch das anpassen bzw. anbau weiterer Ätzteile.

Nach dem die ersten Lackschichten aufgebracht und getrocknet sind können die Decals aufgebracht werden

Nun wurde das ganze noch mit Glanz Klarlack überlackiert und weitere Anbauteile wie Auspuff, Türgriffe montiert.

Die Rückleuchten die dem Bausatz als Zinnteile beiliegen, tauschte ich gegen andere besser aussehende aus

Die Glasverkleidung der Vorderen Scheinwerfer muss mit beacht und Sorgfalt ausgeschnitten und am Modell angepasst werden. Hier wir dem Modellbauer höchstes Handwerkliches Geschick gefordert weil diese nur jeweils ein einziges mal bei liegen. Hat man sich hier verschnitten oder zu knapp ausgeschnitten sind diese Teile unwiederbringlich zerstört. Gleiches gilt für die Front und Heckscheibe.

Den Blauen Ring auf den Reifenflanken trug ich mittels Decal Liquid auf das dem Decal eine bessere Haftung verleiht. Aber hier ist auch Vorsicht geboten!!!  Das Decal Liquid löst auch das Decal an!! Hier sollte das Decal erst auf der Reifenflanke Positioniert werden und dann mit dem Decal Liquid bestrichen werden.

Und so sieht der Schelby dann fertig aus.

Weitere Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

Für mehr Einzelheiten auf Bild Klicken

Neues Foto Ätzteile Set von Hobby Design China erhältlich

Scania R730 Heavy Haulage Tractor 3900 MT

  M 1:24 NUR im Modelmakershop erhältlich.

Weitere Infos hier klicken

2. Steirische Modell-

Bautage

07. & 08. April 2018

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken