Kleine Grundplatte mit Gehweg anschnitt

Als erstes begann ich damit die Gehwegplatten und Bordsteine aus der „Kappa Line“ Platte maßgenau aus zu schneiden. Eine Kante der Bordsteine wird hier, wie beim Vorbild  schräg angeschliffen. Den Bordstein-Bogen muss man aus dem Material schnitzen und schleifen. Die Gehwegplatten haben eine Kantenlänge von 18 mm und die Dicke hier beträgt ca. 5 mm. Damit die Gehwegplatten nachher auch etwas schief und krumm, vielleicht auch zerbrochen, herumliegen, sollten die Platten nicht alle die gleiche Dicke haben.

Auf einer Sperrholzplatte klebte ich dann doppelseitiges Klebeband, auf dem ich die angefertigten Gehwegplatten und Bordsteine befestigte. Nun werden die Pflastersteine „gelegt“. Diese platzierte ich in Zweiehrreihe am Bordstein entlang. Etwas versetzt am Bordstein  wurde auch noch der Gullydeckel gesetzt.

Da eine  Teer- Farbahn zum Bürgersteig hin immer etwas abfällig ist, damit Regenwasser abfließen kann, musste ich die Fahrbahndecke neu aufbauen und zum Bürgersteig hin leicht absenken. Hierfür verwendete ich eine 5 mm „Kappa Line“ Platte die ich den Konturen des Bordsteins bzw. entlang der Pflastersteine anpasste und entfernte nach dem aufbringen die obere Papierschicht. Danach wurde die Oberfläche ungleichmäßig mit groben Schleifpapier abgetragen, wobei, wie schon zuvor erwähnt, zum Bordstein hin die Fläche abfällt. Nun wird der Teerbelag mittels eines Schleifpapiers mit 100er Körnung nachgebildet. Damit man zu den Pflastersteinen hin eine unregelmäßige Teerrand bekommt, wird das Schleifpapier mit der Hand ungleichmäßig den Konturen des Bordsteins/Pflastersteine und Gullydeckels eingerissen.

Der Kanaldeckel wird exakt den Konturen im Schleifpapier eingepasst. Nach dem die Anpassarbeiten beendet sind, wird das Schleifpapier mittels Sprühkleber auf die vorbereitete Fläche geklebt. Bevor man den Sprühkleber aufbringt sollte man aber den Gehweg und die Pflastersteine abdecken, damit diese nicht mit dem Sprühkleber eingenebelt werden. Die Bitumennähte bildete ich mit Holzleim nach.  Diesen trug ich vorsichtig in die Fuge des Schleifpapiers mittels einer Leimflasche auf .

Man kann aber auch eine Einwegspritze zur besseren Dosierung aus der Apotheke verwenden. Nachdem alles durchgetrocknet ist, kann nun mit der farblichen Gestaltung  begonnen werden.

Die Fahrbahndecke und Pflastersteine wurden in einem Matt-Schwarz lackiert. Die Gehwegplatten bekamen einen Steingrauen Anstrich. Der Kanal und Gullydeckel wurden in einem Rost Farbton gestrichen. Der Beton-Einsatz im Kanaldeckel bekam ebenfalls einen Steingrau Anstrich. Nachdem die Farben alle gut durchgetrocknet waren wurde mit Künstlerkreide (Umbra, Schwarz, Beige)

die ganze Platte verschmutzt. Ich mischte die Künstlerkreiden in Wasser ein und trug diese. dann mit einem großen Pinsel ungleichmäßig auf. Den Überschuss tupfte/Wischte ich mit einem Papiertaschentuch wieder ab. Den Gully und Kanaldeckel wurde ebenfalls mit Künstlerkreide (in einem Rost und Schwarz Farbton) bearbeitet.

 

Verwendete Farben:

Revell:                     Teerschwarz Matt     

                                      312 06                     

Modell-                   Schwarz Matt             

Master/Testor               Nr. 1749                  

 

Revell:                          Rost Matt                

                                        321 83                         

Modell-                         Rost Matt

Master/                          Nr. 1785                      

 

Revell:                     Steingrau Matt

                                      321 75

Modell-                   Möwen Grau Dunkel Matt

Master/Testor               Nr. 1740

 

 

 

 

Verwendete Materialien:

„Kappa Line“ Platten in den Dicken 10 mm und 5 mm (Künstlerbedarf Handel)

Holzleim                                                                      ( Baumärkte)

Schleifpapier 100er Körnung                                      ( Baumärkte)

Sprühkleber                                                                 ( Baumärkte)

 

 

 

 

  23. Modellbau Ausstellung

 

„ON THE ROAD“

 

Vom 10.03.-11.03.2018

 

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken

2. Steirische Modell-

Bautage

07. & 08. April 2018

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken