Scania R730 V8 Streamline "Silver Griffin" M 1:24/ Italeri

10.08.2015

Ja schon wieder ein Scania!  Dieser ist dann aber doch anders wie hier schon beschrieben hat Italeri dann doch einiges wenn auch nicht alles überarbeitet.

 

Da es im Internet auch sehr gute Original Vorbilder des Limitierten „Silver Griffin“ gibt habe ich dies zum Anlass genommen dann die Offensichtlich nicht umgesetzten Details selber aus zuarbeiten. Hier sind es …

 

  • Die Felgen und Reifen

  • Die Kotflügelverbreiterung an der Vorderachse

  • Die Dachklima Anlage auf dem Dach

  • Die Radnaben an der Hinterachse

  • Eine andere Sattelplatte

  • Versetzten des Auspuff End Rohres

 

 

Zunächst begann ich aber mit dem Zusammenbau der Kabine. Auch wenn die Teile aus einer massiven Metall Spritzguss Form kommen, ist es ratsam auch diese Teile akribisch auf ihre Pass Genauigkeit zu Prüfen.


An den Radkästen vorne wurde die massiven Verbreiterungen mit einem zuvor CNC gefrästen Rahmen aufgebaut.

Da das End Rohr des Auspuffs gegenüber dem Vorbild zu weit hinten sitzt wurde dies auch geändert.

Immer wieder wurden dann die so bearbeiteten Bauteile auf Passung geprüft bevor Grundiert und Lackiert wird.

Der Umbau der Achs Nabe der Hinterachse ist auch kein Hexenwerk. Hier wird das Nabenbauteil einfach abgetrennt und gegen das neue Vorbildgerechte Bauteil ausgetauscht. Es gibt im Zubehör Handel auch ein fertiges Resinteil das mir Persönlich aber zu viel Aufwand war an der Felge und Achse dieses an zu passen.



Nun kommt auch hier wieder Farbe ins Spiel. Für die Dunklen Flächen habe ich mich für einen Farbton von „Multona“ Diamantschwarz mit der Nr. 0826-5 entschieden.Die „Silbernen“ Flächen wurden mit Titanium Silver X-32 von Tamiya Lackiert. Zufällig war das auch die Farbbeschreibung von Scania. Ob diese Farben nun bis auf den letzten Farbton exakt die richtigen sind kann ich nicht sagen, kommen aber im Vergleich dem doch sehr nahe. Ich für mein Teil bin mit dem Erscheinungsbild zufrieden.Der Farbauftrag wurde dann  mit einem 2 K Klarlack zwei Mal versigelt.

Der Rahmen wurde nach dem Lackieren zusammengebaut und auch die Stoßstange vorne wurde noch ohne Verklebung eingesetzt.

Nun ging es an das Lackieren der Kabine. Zunächst wurde nach gründlichen entfetten und entstauben, Grundiert.

… dann mit „Titanium Silver“ Lackiert und nach guten abtrocknen mit der ersten Klarlackschicht Lackiert.

Nun wurden die Flächen abgeklebt um die Schwarzen Flächen zu Lackieren. Eine Arbeit die man sorgfältig ausführen sollte.

Immer wieder spannend ist das demaskieren. Hat man gut abgeklebt?  Ist wirklich nichts unter das Klebeband gelaufen?

Glück gehabt. Nichts ist unter das Klebeband gelaufen. Nach der ersten Lackschicht werden nun die Decals aufgebracht die es, auch wenn man es ihnen nicht an sieht, in sich haben.

Stell und passprobe…

Rahmen und Fahrwerk sind mittlerweile komplettiert.

Nun wird am Innenraum der Kabine weiter gemacht. Zunächst mit den Sehr schönen Scania Sitze von P&B models.

P&B Facebook Seite

P&B Webseite

 

In Eigener Sache:

 

Bei Problemen mit der Anbieter Webseite oder nicht Verfügbarkeit der Artikel auf dessen Seite und im Angebot, ist ausschließlich der Webseiten Betreiber/ Anbieter/ Hersteller zu Kontaktieren.

 

Kontaktversuche und Rückfragen über meine Eigene Webseite (www.die-leitplanke.de) zu diesen Zwecken werden von mir Ignoriert und nicht beantwortet!

 

Die Seitenwände, Rückwand, Armaturenbrett und Türverkleidungen sind auch soweit fertig für den Einbau in die Kabine.

Nun wird der „Himmel“ auf die Rückwand mit den Seitenteilen aufgesetzt und mit Tape Fixiert.

Das ganze wir dann von unten in die Kabine eingeschoben. Die Frontscheibe wird hier nachträglich von außen nur eingeklemmt und nicht geklebt.



Der Motor wurde unverändert aus dem Karton zusammengebaut und Farblich gestaltet und danach im Rahmen eingesetzt.



Nun wurde auch die Kabine am Rahmen aufgesetzt. Bis auf Sonnenblende, Bremsklötze und Antenne ist das Modell so gut wie Fertig.

 

Ein walk around, Der komplett Fertige Truck.

  23. Modellbau Ausstellung

 

„ON THE ROAD“

 

Vom 10.03.-11.03.2018

 

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken

2. Steirische Modell-

Bautage

07. & 08. April 2018

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken