Faszination Modellbau

Modellbau… was ist das eigentlich?  Modellbau ist auf jeden fall kein Spielzeug, oder eine Sinnlose Freizeitbeschäftigung. Nur weil man schon in seiner Kindheit sich mit solchen Bausätzen dieser Freizeit beschäftigung hingegeben hat, meint unsere Geselschaft leider, das es sich hier um spielerisches Vergnügen handelt. Da sage ich nur, Falsch gedacht. Demnach müsste dann in jedem Architekturmodellbau Unternehmen "Kinder" Spielen?"  Weit gefehlt. Selbst in der Automobil Industrie werden zunächst Modelle der Fahrzeuge gebaut. Durch die heutige Computer Unterstützung geht der trend zwar mehr auf die Visuelle Darstellung am Computer aber dennoch wird das ein oder andere erst in einem Maßstabs Modell nachgebildet.

 

Bei diesem Hobby entwickelt man ein gefühl für Formen und Proportionen, Schult sein Auge Dinge wahrzunehmen die dem flüchtigen Betrachter einer solchen Miniatur verborgen bleibt oder schlicht weg übersieht. Aber auch das Handwerkliche geschick wird hier in Form der herstellung der Bauteile gefordert.

 

Wie bei jedem Interessengebit entwickelt man sich auch hier in allen seinen Sinnen weiter. Sei es Handwerklich und im Umgang mit Werkzeugen als auch Gestalterisch mit Farben oder kompletten Eigenbauten. Hier wird man sehr schnell zu einem Konstrukteur und lehnt sich auch sehr oft an Techniche Bauweisen des Originals an. Aber auch die Freude etwas entstehen zu lassen oder ein Techniches Vorbild in Miniatur Detailgetreu nach zu empfinden verspürt der Modellbauer als eine gewisse Freude an der sache wie jeder andere in seinem Hobby auch.

 

Für heranwachsende kann dies auch eine sehr gute Übung der Motorischen Fähigkeiten sein und Komplexe Arbeitsgänge Sinnvoll einzuteilen und abzu Arbeiten. Aber auch der Sinn für das Räumliche denken oder Arbeitsabläufe vor dem gesitigen Auge zu Planen ist für die spätere entwicklung sehr Nützlich.

 

 

Warum Malt ein Maler mit einem Pinsel ein Bild wenn er auch ein Foto machen kann? Sicher weil er spaß an der Kreativen Beschäftigung hat und hier selber festlegen kann wie das Bild aus zusehen hat und welche Farben er hier verwendet. Dies kann Abstrakt sein aber auch schon fast Fotorealistisch. Ähnlich oder genau so geht es dem Modellbauer der mit Handwerklichen Geschick und verschiedenen Materialien und Werkzeugen entweder Technische Details, Figuren, Fahrzeuge oder auch Gebäude oder ein Gelände nachbildet. Hier kann man sich nach einem Vorbild Orientieren oder aber eben seiner Kreativität auch freien Lauf lassen. Manchen Modellbauer sagen auch immer wieder „Der Weg ist das Ziel“ Hier ist die Entstehung und Herstellung der Einzelteile dass das Modell später ausmacht die Herausforderung und je genauer es dem Vorbild nachgebildet ist desto zufriedener ist er später mit dem Endergebnis.

Aber auch die Betätigung ein bestimmtes Material mit einem Werkzeug so lange zu bearbeiten das dann das Modellteil entsteht ist der eigentliche Modellbau.

 

Im Modellbau Unterscheidet man zwischen dem Dynamischen, also beweglichen Modellnachbildung, hier die Eisenbahn oder RC Modellbau und dem Statischen bzw. unbeweglichen Standmodell. Um letzteres, also dem Statischen Modellbau handelt es sich auch um das Hobby das ich auf meiner Website zeige. Mir Persönlich geht es um die möglichst Detailgetreue Wiedergabe eines Fahrzeuges oder Technischen Details. Mein Bevorzugter Maßstab hier ist 1: 24

Dieser eignet sich hervorragend für die Wiedergabe aller Technischen und Konstruktiven Details an einem Fahrzeug. Als Basis dienen mir in erster Linie gekaufte Bausätze die dann wiederum entsprechend dem Original umgebaut oder mit eigenen Hergestellten Teilen erweitert bzw. nach Detailliert werden. Etwas Handwerkliches Geschick im Umgang mit Bastelmesser, Zange, Schere Pinzette und noch weiteren Werkzeugen, ist schon von Vorteil. Auch eine Portion geduld sollte man mitbringen da die Modelle nicht an einem Tag fertig gestellt werden können. Hier müssen bestimmten Arbeitsschritte nach einander ausgeführt werden. Es kann durchaus vorkommen, das man je nach dem schon mal Monate oder sogar auch Jahre an einem Modell Arbeitet. Immer so wie es die eigene Zeit zulässt. In der Regel sollte man aber schon 2-3 Monate für den Bau eines Fahrzeug Modells ein planen.

 

 

Es ist aber nicht immer mit dem Zusammenbau einer Miniatur getan. Bei dem Modellbau den ich betreibe, werden noch Details dazugefügt die ich oft selber Herstelle und am Modell ausarbeite bzw. dazufüge. Auch die Farbliche Gestaltung trägt sehr stark dazu bei, wie das Modell dann auf den Betrachter wirkt. Angefangen von einer Sauberen Lackierung bis hin zu Gebrauchsspuren wie Verschmutzung oder auch Abnutzung kann man an so einem Modell ebenfalls nachbilden. Dies erfordert dann aber schon etwas mehr an Handwerklicher Erfahrung wie man solche Spuren am Modell realistisch umsetzt.  Wie auch immer gibt dieses Hobby dem Modellbauer viele Kreative anreize. Ich persönlich nehme meine Umwelt mit ganz anderen Augen wahr, weil ich ständig auf der suche nach neuen anreizen bin, diese dann im Modellbau Umzusetzen.  Selbst die Recherchen zu einem Modellbau Vorhaben setzt man sich gegebenen falls auch mit dem Ablauf bestimmter Technischen Abläufe auseinander oder aber auch die Geschichtlichen Hintergründe die sich dann um ein Fahrzeug ranken.

 

Hier kann es oft auch sehr Interessante Geschichten geben alleine das kann den bau eines bestimmten Modells auch schon Interessant machen.

 

In der Modellbau Zeitschrift habe ich mal einen Artikel über den Bau der Sojus Mondlande Kapsel. Dabei habe ich erfahren das der Astronaut Sigmund Jähn in der Aufregung ein Falsches Lande Datum auf die Kapsel geschrieben hatte. Man sieht hier also das der Bau von Modellen sich nicht nur auf den Basteltisch beschränkt sondern auch auf die Recherchen die man dazu betreibt.

 

Ich selber betreibe dieses Hobby als einen Ausgleich zu meinem Alltags und Berufsleben in dem ich selber viele Vorgaben erfüllen muss. Hier kann ich abschalten und neue Kraft Tanken. Meine Frau sagte mal zu mir „Besser im Hobby Keller als an der Theke“  Auch wenn man zu Hause alleine am Basteltisch seine Modelle Baut, kommt der Kontakt zu gleich gesinnten nicht zu Kurz. Bei Besuchen von Modellbau Ausstellungen im gesamten Bundesgebiet und im benachbarten Ausland kann man sich wunderbar über das gemeinsame Hobby austauschen. Selbst im Internet gibt es genug Möglichkeiten dem Hobby nachzugehen sich Anregungen zu holen und mit gleichgesinnten zu Fachsimpeln, Hilfestellung zu Leisten oder sich eben auch zu Treffen verabreden. oder eben mit mir in Kontakt zu treten unter guidopunktkehderätnetcolognepunktde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für mehr Einzelheiten auf Bild Klicken

Neues Foto Ätzteile Set von Hobby Design China erhältlich

Scania R730 Heavy Haulage Tractor 3900 MT

  M 1:24 NUR im Modelmakershop erhältlich.

Weitere Infos hier klicken

2. Steirische Modell-

Bautage

07. & 08. April 2018

Ich stelle aus

Für mehr Informationen auf Bild Klicken